Avantgarde Perlen (Konzert)

Avantgarde Perlen – live in concert
JOANNA GEMMA AUGURI und DANIELLE DE PICCIOTTO

JOANNA GEMMA AUGURI (Lavender Musik/Broken Silence)
Da sie keine Kirchenorgel tragen konnte, wählte sie das Akkordeon für ihre geheimnisvollen, musikalischen Interpretationen. Der Musik von Joanna Gemma Auguri zu lauschen ist wie das Öffnen einer Tür zu einem sakralen Raum. Man kann sich der Tiefe und Zeitlosigkeit ihres Klangs nicht entziehen. Sie lädt in einen privaten Raum ein, in dem ein gebrochenes Herz in seinem eigenen Rhythmus schlagen darf. Joanna Gemma Auguri ist eine Liebhaberin melancholischer Melodien. Das Aufwachsen zwischen zwei Ländern und Kulturen hat sie zu einer Künstlerin geformt, die durch ihre ungewöhnlichen Instrumente und ihre einzigartige Stimme auffällt. Ihre Live-Konzerte erinnern an ein Ritual und sind ein tiefgreifender Dialog mit dem Publikum. Das Akkordeon als Drone – Instrument, wie eine atmende Zeitmaschine. Begleitet wird sie von Achim Färber an den Drums und Ana Luisa Peirera am Cello.

Mit 11 erscheint ihr Album Debüt, dessen Titel als Symbol für Träumer und Idealisten sowie für Neuanfänge steht. Überwiegend mit analogem Equipment aufgenommen und basierend auf einer intensiven Mischung aus düsterem Folk, melancholischem Cinematic Pop, avantgardistischen Klängen und Poesie, beschäftigt sich dieses außergewöhnliche Album mit Verlust, Identität und biografischen Brüchen. Das faszinierende Ergebnis ist ein höchst intimes, von Zerbrechlichkeit und Authentizität geprägtes Werk, dessen Stücke im Kontrast zur digitalen Hochglanzwelt stehen und in ihrer Erzählweise und ausserweltlichen Intensität an Nico, Anna von Hauswolff oder Nick Cave erinnern. Die pochende Langsamkeit und Tiefe der Stücke wirken nahezu katharthisch. Aus dem traditionellen Songwriting bricht Auguri immer wieder aus und erfindet ihren eigenen Ausdruck. Joanna Gemma Auguri berührt mit ihrer Musik. Manchmal muss man durch den größten Schmerz gehen, um zu spüren, dass das Leben einen unbeirrt festhält. Bei Molecules Of Light heisst es: „Baby, you cannot control it, it will swallow you anyway”. Mit 11 ist ihr ein bemerkenswertes Album gelungen auf welchem die Selbstgespräche des Unbewussten aus der Tiefe an die schimmernde Oberfläche eines dunklen Gewässers finden: fragil, eindringlich und voller Wucht.

***
DANIELLE DE PICCIOTTO ist eine Wanderin. Sie erkundet die Regionen zwischen den inneren und äußeren Sphären unserer kollektiven Psyche und setzt ihre Eindrücke in interdisziplinäre Musik um. Ihre Kompositionen sind eine Mischung aus gesprochenem Wort, Poesie, elektronischen Klanglandschaften und melancholischen Geigenharmonien, die sich von experimentellen Klängen zu mystischen Melodien bewegen. Ihre Live-Shows werden durch ihre Visuals aufgewertet, die aus ihren Zeichnungen und Gemälden bestehen, die sie animiert und in eine verträumte surreale Welt verwandelt, die ihre Musik ergänzt.

1987 zog Danielle de Picciotto nach Berlin, um sich als Musikerin/Künstlerin selbstständig zu machen. Gemeinsam mit Dr. Motte initiierte sie die Berlin Love Parade und gemeinsam mit Gudrun Gut „The Ocean Club“, wurde Sängerin der Berliner Cross-Over-Band Space Cowboys, stellte ihre Kunst und ihre Filme international in Museen aus und begann die Zusammenarbeit mit Alexander Hacke, Gründungsmitglied der Einstürzenden Neubauten, und gründete 2001 die Band „hackedepicciotto“.

Darüber hinaus veröffentlicht sie Soloalben.Ihr erstes „Tacoma“ erschien auf „Moabit“, dem Experimental-/Spoken-Word-Label von Gudrun Gut in 2015. Das zweite Soloalbum „Deliverance“ erschien im Mai 2019 auf dem Britischen Label „Louder Than War“. Ihr drittes Album „The Element of Love“ wurde im Februar 2022 auf dem Label „Broken Clover“ in San Francisco veröffentlicht.

Datum

02 Jun 2022

Uhrzeit

20:30 - 23:00

Preis

€16.75

Mehr Informationen

Tickets

Ort

Salöön
Kategorie
Tickets

Neueste Beiträge

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden.